Gesundheit und Soziales

    BzFBV 03

    BzFBV 03

    Erfolgreiche Aktion - Baden-Württembergische SPD mit ver.di-Briefen empfangen

     Am 18. und 19. Oktober fand in Reutlingen der Landesparteitag der SPD statt. Diese Chance wollte sich der hiesige Bezirksfachbereichsvorstand (Fils-Neckar-Alb; Fb 03) nicht nehmen lassen, den Delegierten der SPD gezielt unsere Krankenhauskampagne und speziell unsere Forderung nach gesetzlicher Personalbemessung nahe zu bringen.

    Wir wollen erreichen, dass die gesetzliche Personalbemessung im Koalitionsvertrag steht.

    Bereits im Wahlprogramm zur Bundestagswahl bezog die SPD klar Position zur Einführung von Personalmindeststandards. Daran wollten die ver.di-Kolleginnen und Kollegen der umliegenden Krankenhäuser einerseits erinnern, aber gleichzeitig auch deutlich machen, dass unsere Forderung bei den Koalitionsverhandlungen nicht unter den Tisch fallen darf. Hierfür erhielten die Delegierten ein Info- und Erinnerungsschreiben.

    Die kurzfristige Aktion der ver.di-Kolleginnen und Kollegen wurde innerhalb der Stadthalle unter den SPD-Delegierten positiv erwähnt und ein Initiativantrag zu unseren Forderungen verabschiedet.