Ver- und Entsorgung

    Der Fachbereich Ver- und Entsorgung vertritt die beruflichen, fachlichen und sozialen Interessen all derer, die in der Energiewirtschaft, der Wasserwirtschaft, in der Abfallwirtschaft und im Bergbau arbeiten.

    Einen höheren Mindestlohn in der Abfallwirtschaft erkämpfen, den Erhalt der öffentlichen Wasserwirtschaft durchsetzen und die Energiewende in Deutschland mitgestalten – das sind Herausforderungen, vor denen ver.di hier steht.

    Aktuelles aus dem Fachbereich

    • 06.02.2018

      Tarifverhandlungen in der privaten Energiewirtschaft ohne Ergebnis unterbrochen

      Trotz des heutigen Warnstreiks, bei dem 5.000 Beschäftigte der privaten Energiewirtschaft in Baden-Württemberg die Arbeit bis Mitternacht niedergelegt haben, waren die Arbeitgeber in der dritten Verhandlungsrunde nicht bereit, den noch fehlenden Schritt auf ver.di zu zugehen. Die Gespräche wurden am späten Abend ergebnislos unterbrochen.
    • 06.02.2018

      Tarifverhandlungen in der privaten Energiewirtschaft ohne Ergebnis unterbrochen

      Trotz des heutigen Warnstreiks, bei dem 5.000 Beschäftigte der privaten Energiewirtschaft in Baden-Württemberg die Arbeit bis Mitternacht niedergelegt haben, waren die Arbeitgeber in der dritten Verhandlungsrunde nicht bereit, den noch fehlenden Schritt auf ver.di zu zugehen. Die Gespräche wurden am späten Abend ergebnislos unterbrochen.
    • 06.02.2018

      Tarifverhandlungen in der privaten Energiewirtschaft ohne Ergebnis unterbrochen

      Trotz des heutigen Warnstreiks, bei dem 5.000 Beschäftigte der privaten Energiewirtschaft in Baden-Württemberg die Arbeit bis Mitternacht niedergelegt haben, waren die Arbeitgeber in der dritten Verhandlungsrunde nicht bereit, den noch fehlenden Schritt auf ver.di zu zugehen. Die Gespräche wurden am späten Abend ergebnislos unterbrochen.
    • 06.02.2018

      Tarifverhandlungen in der privaten Energiewirtschaft ohne Ergebnis unterbrochen

      Trotz des heutigen Warnstreiks, bei dem 5.000 Beschäftigte der privaten Energiewirtschaft in Baden-Württemberg die Arbeit bis Mitternacht niedergelegt haben, waren die Arbeitgeber in der dritten Verhandlungsrunde nicht bereit, den noch fehlenden Schritt auf ver.di zu zugehen. Die Gespräche wurden am späten Abend ergebnislos unterbrochen.
    • 05.02.2018

      5.000 streiken in der privaten Energiewirtschaft

      Zur zentralen Kundgebung in Karlsruhe zur EnBW reisten die Streikenden mit über 70 Bussen an. Mit dem Warnstreik will ver.di den Druck auf die Arbeitgeber unmittelbar vor der dritten Verhandlungsrunde heute Nachmittag erhöhen.
    • 05.02.2018

      5.000 streiken in der privaten Energiewirtschaft

      Zur zentralen Kundgebung in Karlsruhe zur EnBW reisten die Streikenden mit über 70 Bussen an. Mit dem Warnstreik will ver.di den Druck auf die Arbeitgeber unmittelbar vor der dritten Verhandlungsrunde heute Nachmittag erhöhen.
    • 05.02.2018

      5.000 streiken in der privaten Energiewirtschaft

      Zur zentralen Kundgebung in Karlsruhe zur EnBW reisten die Streikenden mit über 70 Bussen an. Mit dem Warnstreik will ver.di den Druck auf die Arbeitgeber unmittelbar vor der dritten Verhandlungsrunde heute Nachmittag erhöhen.

    Kontakt

    ver.di Kampagnen