Frauen- und Gleichstellungspolitik

    Bezirksfrauenrat

    Frauen und Gleichstellungspolitik

    Bezirksfrauenrat

    Was ist der Bezirksfrauenrat?

    Der Bezirksfrauenrat ist eine Vertretungstruktur der Frauen- und Gleichstellungspolitik. Er hat unter anderem die Aufgabe, Konzepte und Durchsetzungstrategien zu entwickeln, die dazu geeignet sind das Ziel der Geschlechterdemokratie und die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in Beruf, Wirtschaft, Gesellschaft und Gewerkschaft zu erreichen und den Abbau von Diskriminierung auf allen Ebenen voranzutreiben. (Satzung Stand März 2012 G,§59)

    Der Bezirksfrauenrat setzt sich aus den gewählten Personen der Fachbereiche, Ebenen und Gruppen zusammen.

    "Mehr Stolz, ihr Frauen! Wie ist es nur möglich, dass ihr euch nicht aufbäumt gegen die Verachtung, die euch noch immer trifft. - Auch heute noch? Ja, auch heute noch. (...) "

    Hedwig Dohm (1831-1919)

    Politik wird nach wie vor von Männern gemacht, trotz einer Bundeskanzlerin. Die Rollenbilder sind noch klar verteilt, so kommt es auch, dass im Landtag von Baden-Württemberg rund 82 % aller Landesabgeordneten männlich sind, auch das Argument "Über Gleichstellung müsse man nicht mehr reden, sie werde doch angewendet" löst bei vielen Frauen nur einen Gedanken aus "Denkste!"

    Besonders im Hinblick auf den "Internationalen Frauentag" und den "Equal Pay Day" wurde das Ergebnis erzielt, dass es nach wie vor vieler kleiner Schritte bedarf bis der große Schritt in Richtung endgültige Gleichstellung erfolgt, der Grundsatz gleiches Geld für Gleichwertige Arbeit täglich untergraben wird und das Zitat von Hedwig Dohm auch nach 100 Jahren immer noch aktuell ist.