Veranstaltungen

    Bildungsmesse didacta in Stuttgart: Älter werden im Beruf und …

    Veranstaltungshinweis
    17.02.2017, 14:00Bildungsmesse didacta in Stuttgart, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart

    Bildungsmesse didacta in Stuttgart: Älter werden im Beruf und gesund bleiben – wie kann das gehen?

    Termin teilen per:
    iCal

    Unseren Veranstaltungen auf der Bildungsmesse didacta vom 14. bis 18.02.2016 in Stuttgart

    • 14.02.2017
      „Konflikte am Arbeitsplatz Kita bewältigen“
      14:00 Uhr am ver.di Messestand mit Barbara Huber-Kramer (Kommunikationstrainerin)

    • 15.02.2017
      „Schulkindbetreuung an Grundschulen“
      14:00 Uhr am ver.di Messestand mit Marlen Rominger (Dorfackerschule Tübingen)

    • 16.02.2017
      „Praxisintegrierte Ausbildung (PIA) – Ein Modell für die Zukunft?“
      15:00 Uhr am ver.di Messestand mit Volker Schebesta (Staatssekretär im Kultusministerium)

    • 17.02.2017
      „Älter werden im Beruf und gesund bleiben – wie kann das gehen?“
      14:00 Uhr am ver.di-Messestand mit Elisabeth Götzelmann (Sindelfingen)

    • 18.02.2017
      „Herausforderungen und Anforderungen an die Integration von Migranten- und Flüchtlingskindern“
      14:00 Uhr am ver.di Messestand mit Hansi Weber (Vorsitzende der ver.di-Landesfachgruppe Sozial-, Kinder- und Jugendhilfe (AK ErzieherInnen)

    Für Fragen rund um das Thema Arbeit in der Kita stehen Ihnen ErzieherInnen aus Freiburg, Reutlingen, Tübingen, Stuttgart, Radolfzell und Mannheim sowie GewerkschaftssekretärInnen an unserem Messestand täglich von 9:00 bis 18:00Uhr zur Verfügung.

    Für unsere ver.di-Mitglieder im ver.di Bezirk Fils-Neckar-Alb haben wir ein Kontingent von 100 Freikarten für die didacta – Bildungsmesse zu verschenken.
     
    Du hast Interesse daran und fragst dich: „Wo und wie bekomme ich eine Freikarte?“
     
    Je schneller du bist, desto besser ist es. Diejenigen, die zuerst da sind können sich eine Freikarte sichern.
     
    Bitte, schreib uns an bz.fils-neckar-alb@verdi.de bis Freitag, 10. Februar 2017 eine E-Mail mit folgenden Informationen:

    • Name, Vorname
    • Träger und Einrichtungsname
    • Private Postanschrift (für die postalische Zusendung der Freikarte)
    • ver.di Mitgliedsnummer

    Bei weiteren Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.