Nachrichten

    Tarifrunde der Länder 2017

    Öffentlicher Dienst

    SOLIDARITÄTSAUFRUF! 2. Verhandlungsrunde ohne Angebot! Jetzt: Die Antwort!

    Tarifrunde öffentlicher Dienst der Länder 2017


    Auch in der zweiten Verhandlungsrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder am 30./31. Januar 2017 gab es keine konkreten Ergebnisse. Die Arbeitgeber haben zu all unseren Forderungen keine konkreten Vorstellungen in die Verhandlungen eingebracht. Alles blieb im ungefähren. Wenn die Arbeitgeber nicht bereit sind, von sich aus konkrete Angebote zu ma-chen, dann müssen die Beschäftigten dafür sorgen, dass Bewegung in die Verhandlungen kommt. Dies bedeutet auch, dass der Druck bis zur nächsten Verhandlungsrunde erhöht werden muss!

    Wir fordern für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst im Bereich der Länder:

    • Erhöhung der Entgelte im Gesamtvolumen von 6 Prozent bei einer Laufzeit von 12 Monaten
    • Erhöhung der Ausbildungs- und Praktikant/-innenentgelte um 90 Euro monatlich
    • Verbindliche Übernahmeregelungen für Auszubildende und Zahlung eines Lernmittelzu-schusses in Höhe von 50 Euro je Ausbildungsjahr
    • Angleichung der Bezahlung der Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst an die der Kommunen sowie Übernahme der Pflege-Tabelle des TVöD

    Jetzt zeigen die Beschäftigten der Länder den Arbeitgebern deutlich, dass sie auch bereit sind für ihre Forderungen zu streiken!
    Die Kolleg*innen im öffentlichen Dienst Bereich Länder brauchen eure Unterstützung.

    Wir rufen alle Kolleg*innen in Solidarität mit den Beschäftigten im öffentlichen Dienst im Bereich der Länder
    am Dienstag, 14. Februar 2017
    zur solidarischer Beteiligung auf!

    Achtung: Solidarische Beteiligung in der Freizeit

    Ablauf:

    • 09:00 Uhr: Öffnung Streiklokal Clubhaus, Tübingen (Geschwister-Scholl-Platz, Tübingen)
    • 11:30 Uhr: Streikaufstellung und Demonstrationszug, Tübingen
    • 12:00 Uhr: Kundgebung auf dem Marktplatz, Tübingen
      Hauptredner: Benjamin Stein, ver.di Bezirksgeschäftsführer

    Busse:

    • 08:15 Uhr: Zwiefalten/Rentalhalle
    • 09:00 Uhr: Reutlingen/Kreuzeiche (großer Parkplatz am Freibad)
    • Rückfahrt beider Busse von Tübingen um 14:00 Uhr