Ver- und Entsorgung

    3,7 Prozent, Corona-Prämie und Mitgliederbonus

    Private Energiewirtschaft BaWü

    3,7 Prozent, Corona-Prämie und Mitgliederbonus

    ver.di erreicht Abschluss in der Privaten Energiewirtschaft Baden-Württemberg mit 3,7 Prozent, Corona-Prämie und Mitgliederbonus
    Wir sind es wert Pascal Klein ver.di erreicht Abschluss in der Privaten Energiewirtschaft Baden-Württemberg mit 3,7 Prozent, Corona-Prämie und Mitgliederbonus


    Nachdem gestern mehrere Tausend Beschäftigte der Privaten Energiewirtschaft Baden-Württemberg am Vormittag unmittelbar vor der vierten Verhandlungsrunde an einem Hybrid-Streik im Home-Office und zeitgleich in Kraftwerken und anderen Standorten teilgenommen hatten, erreichte ver.di heute am frühen Morgen einen Abschluss für die rund 17.000 Beschäftigten. Dieser sieht Entgeltsteigerungen von 2,1 und 1,6 Prozent bei einer Laufzeit von zwei Jahren vor. Außerdem wurde eine Corona-Prämie mit sozialer Staffelung von bis zu 700 Euro vereinbart und der ver.di Mitgliederbonus wird ab 2021 auf 400 Euro erhöht.

    Stefan Hamm, ver.di Verhandlungsführer: „Das starke Signal der Beschäftigten hat gewirkt, die Arbeitgeber haben gestern an den für uns entscheidenden Stellen deutlich nachgebessert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Gehaltssteigerungen, die auch real im Geldbeutel ankommen werden. Eine hohe steuer- und abgabenfreie Corona-Prämie als verdiente Anerkennung für die hervorragende Arbeit unter Pandemie-Bedingungen in dieser systemkritischen Branche. Und natürlich der ver.di Mitgliederbonus, der unsere Mitglieder zusätzlich belohnt.“

    Dem Tarifabschluss hat die Tarifkommission von ver.di heute früh einstimmig zugestimmt. Das Ergebnis wird jetzt in digitalen Mitgliederversammlungen vorgestellt.

    Der Abschluss sieht im Einzelnen vor:

    • Laufzeit 24 Monate bis 1.3.2023. 2,1 Prozent auf 14 Monate und weitere 1,6 Prozent auf 10 Monate. Einmalzahlung steuer- und abgabenfrei mit sozialer Komponente von 700 Euro oder 350 Euro.

    • Azubis erhalten 30 Euro mehr im Monat auf 14 Monate und weitere 24 Euro auf 10 Monate sowie auch eine Einmalzahlung steuer- und abgabenfrei von 200 Euro. Außerdem gibt es ab 2022 ein Budget für beispielsweise Anschaffungen wie digitale Endgeräte von 250 Euro pro Azubi/Jahr (nach Wahl auf betrieblicher Ebene).

    • Der ver.di Mitgliederbonus wird 2021 von 250 Euro auf 400 Euro erhöht; zusätzlich erfolgt eine an den Tarifergebnissen gemessene Dynamisierung (Prozent-Erhöhung in 2022 1,6 Prozent) des Mitgliederbonus.

    In der Privaten Energiewirtschaft in Baden-Württemberg arbeiten rund 17.000 Beschäftigten bei der EnBW sowie rund 20 weiteren Unternehmen.

    Link zur gestrigen digitalen Streikversammlung: www.youtube.com/...