SeniorInnen

    Gelebte Sodlidarität

    ver.di Senior*innen im Zollernalbkreis

    Gelebte Solidarität - Gelebte Treue

    1020 Jahre Mitgliedschaft in der Gewerkschaft
    Senior*innen aus dem Zollernalbkreis nehmen an einer Führung zum Thema Stolpersteine teil. Salvatore Bertolino ver.di Senioren Zak in Rottenburg, Führung entlang der „Stolpersteine“

    Im ver.di Bezirk Fils Neckar Alb  (Esslingen, Göppingen, Reutlingen, Tübingen, Zollernalb) finden seit dem Jahre 2020,  Pandemie bedingt keine feierliche Jubilar Ehrungen statt.  Per Post wurden die Urkunden und die Nadeln zugestellt.

    Die „betagten“  Mitglieder ab 60 Jähriger Mitgliedschaft werden persönlich besucht.

    Im Zollernablkreis  werden 16 Mitglieder besucht die im Jahr 2020 ihr Jubiläum hatten.  Sechs Personen haben eine Mitgliedschaft von 60 Jahren, weitere acht Personen sind schon seit 65 Jahren Mitglied und zwei Kollegen sind seit 70 Jahre mit dabei. Der jüngste hat das Alter von 75 Jahren, der älteste ist 94 Jahre alt.

    Die Besuch Reihe beginnt am 19.11 und endet am 25.11.2021. Die Mitglieder erhalten ein kleines Präsent. Bei diesen besuchen wird ein Interview durchgeführt und ein Foto vom Mitglied gemacht. Bei interview  geht es um die Vita des einzelnen. Wo bist du geboren, was hast du gelernt, wo warst du in der Ausbildung? Welche Besonderheiten hast du in der Arbeitswelt, in deinen leben und in der Gewerkschaft erlebt? Welche Botschaft gibt’s du den Jungen von heute?