Bildungsangebote

    Seminarangebote 2022 für den Fachbereich Medien, Kunst und Industrie

    Weiterbildung

    Seminarangebote 2022 für den Fachbereich Medien, Kunst und Industrie

    Bildung bewegt! (Mehr) Zeit für Seminare!
    Seminarangebote 2022 für den Fachbereich Medien, Kunst und Industrie ver.di b+b Seminarangebote 2022 für den Fachbereich Medien, Kunst und Industrie


    VORWORT

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    die Corona-Pandemie hat auch 2021 unseren Alltag mit all seinen Facetten bestimmt. Sei es im Betrieb oder im Privatleben, Corona war und ist allgegenwärtig. In vielen gesellschaftlichen Bereichen werden wir weiterhin mit Einschränkungen leben müssen.

    Trotz dieser nach wie vor schwierigen Situation, sind wir hoffnungsvoll und optimistisch 2022 zumindest teilweise zur „Normalität“ zurückkehren zu können. Dazu gehört auch, dass wir uns wieder in unseren ver.di Bildungsstätten begegnen, uns austauschen, miteinander diskutieren und miteinander streiten. Denn gerade in diesen Zeiten ist die gemeinsame Suche nach Lösungen für die vielfältigen Probleme der Arbeitswelt unerlässlich. Einfache Antworten werden wir nicht finden, umso wichtiger ist ein solidarisches Ringen um einen gemeinsamen Weg.

    Das Jahr 2022 wird ganz im Zeichen der von März bis Ende Mai stattfindenden Betriebsratswahlen stehen. Wie wichtig die Arbeit dieser Gremien auch in Zukunft sein wird, haben wir gerade in den letzten Monaten gesehen. Starke Interessenvertretungen sind Garanten für die Gestaltung menschlicher Arbeit und die Verwirklichung demokratischer Rechte im Betrieb.

    Die ver.di Seminare bieten sich hier als Lern- und Diskussionsorte an. Sie sind Orte des Austausches, der Begegnung und des gemeinsamen Entwickelns von Lösungsmöglichkeiten. Wir schauen kritisch auf die betrieblichen und gesellschaftlichen Realitäten, hinterfragen vermeintliche Gewissheiten, richten unseren Blick auf Zusammenhänge und zeigen unterschiedliche Interessen auf.

    Zur Durchsetzung guter Arbeit brauchen wir eine starke betriebliche Praxis mit starken Inhalten. Ich wünsche allen Kolleginnen und Kollegen interessante Seminare und viel Erfolg bei der Umsetzung.

    CHRISTOPH SCHMITZ
    Bundesfachbereichsleiter
    und Mitglied des Bundesvorstandes

    Rückfragen