Nachrichten

    Zukunftsgerecht

    Organisationswahlen 2018/2019

    Zukunftsgerecht

    ver.di Postdienste, Spedition & Logistik stellt die Weichen für zukünftige Herausforderungen

    Im Rahmen der 5. Ordentlichen Landesbezirksfachbereichskonferenz am 22. und 23. November in Reutlingen hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di im Fachbereich Postdienste, Spedition & Logistik im Rahmen ihrer Organisationswahlen ihre ehrenamtliche Führungsspitze neu gewählt. Yusuf Özdemir wurde als neuer ehrenamtlicher Landesbezirksfachbereichsvorsitzender gewählt.

    Andrea Kocsis, stellvertretende Bundesvorsitzende und Bundesfachbereichsleiterin, kritisierte die skandalösen Bedingungen bei Subunternehmern der Paketzustellunternehmen. „Arbeitszeiten von über 12 Stunden bei einer 6-Tage Woche sind keine Seltenheit.“ Die Politik muss handeln und die Regelungen zur Nachunternehmerhaftung analog der Fleischwirtschaft auch im Bereich der Paketbranche einführen. „Es darf nicht sein, dass Kolleginnen und Kollegen nicht einmal den Mindestlohn verdienen und in ihren Zustellfahrzeugen übernachten müssen.“ Mit dem Vorschlag eines „Tarifsiegels“ für Unternehmen mit Tarifbindung zeigt Andrea Kocsis eine Möglichkeit auf, mit dem die Arbeitgeber für ein besseres Image der Branche sorgen können.

    ver.di Postdienste, Spedition & Logistik stellt die Weichen für zukünftige Herausforderungen ver.di ver.di Postdienste, Spedition & Logistik stellt die Weichen für zukünftige Herausforderungen

    Martin Gross, ver.di Landesbezirksleiter Baden-Württemberg, lobt das große Engagement der Kolleginnen und Kollegen, die die Gewerkschaftsarbeit tagtäglich mit Leben füllen. „Die gute Arbeit im Dienstleistungssektor dient als Grundlage für die erfolgreiche Industrie 4.0 in Deutschland. Dies muss bei den Diskussionen um Digitalisierung mitgedacht werden.“

    Günter Neidlein wurde im Rahmen der Konferenz durch Martin Gross die Hans-Böckler-Medaille für 50 Jahre aktive Gewerkschaftsarbeit verliehen. „Günter hat in 50 Jahren Gewerkschaftsmitgliedschaft nicht nur für die Interessen der Kolleginnen und Kollegen bei der Deutschen Post AG gekämpft, sondern sich auch über das Betriebstor hinaus auf der politischen Bühne für ver.di eingemischt.“

    Mit der nahen und ferneren Zukunft beschäftigten sich die Kolleginnen und Kollegen im Rahmen des Vortrags von Ibrahim Evsan Keynote-Speaker zum Thema Digitalisierung.

    Dieser appellierte an die Teilnehmenden, dass „Strategien gegen Daten-Oligarchen“ erarbeitet werden müssen um, „das Ruder wieder in die Hand der Beschäftigten“ zu legen.

    Der Bezirksgeschäftsführer des Bezirks Fils-Neckar-Alb Benjamin Stein hebt den zukunftsweisenden Tarifabschluss zur Entlastungszeit bei der Deutschen Post AG als großen Erfolg hervor: „Die Entlastungszeit ist ein großer Schritt für mehr Freizeit für die Beschäftigten.“

    Der neugewählte Landesbezirksfachbereichsvorsitzende Yusuf Özdemir betont in seinem Schlusswort, dass der Landesfachbereich gut aufgestellt ist, um die kommenden Anforderungen zu meistern und freut sich, die Weichen für die kommenden Hausforderungen gemeinsam mit dem neuen Vorstand zu stellen.