Nachrichten

    Auswertung der Forderungsumfrage

    Wach- und Sicherheitsgewerbe BaWü

    Auswertung der Forderungsumfrage

    Tarifrunde 2021 für das private Wach- und Sicherheitsgewerbe Baden-Württemberg
    Silvester pixabay Tarifrunde 2021 für das private Wach- und Sicherheitsgewerbe Baden-Württemberg


    Auswertung der Forderungsumfrage zu den Vorstellungen der Beschäftigten zur zukünftigen Lohn- und Gehaltsentwicklung der Branche für 2021

    Anfang August 2020 hat der ver.di Fachbereich Besondere Dienstleistungen in Baden-Württemberg die Beschäftigten der Wach- und Sicherheitsdienste im Bundesland zu ihren Vorstellungen einer/ihrer zukünftigen Gehaltsentwicklung befragt.

    Selbstverständlich möchte ver.di, wenn man eine oder mehrere Fragen stellt, auch die Antworten auf die Fragen präsentieren.

    Der Landesfachbereich Besondere Dienstleistungen hat es sich zur Aufgabe gemacht euch eure Antworten auch aufzuarbeiten. Diese Aufarbeitung geschah unter reger Beteiligung der Landestarifkommission Wach- und Sicherheitsdienste Baden- Württemberg.

    Bevor wir die Antworten der Umfragen präsentieren, möchten wir euch die einzelnen Mitglieder der Tarifkommission noch einmal vorstellen. In der Tarifkommission sitzen für die jeweiligen Unternehmen:
    Peter Bolich, Helmut Bollheimer, Janusz Gawelczyk, Marion Serwuschok ( OSD-Schäfer), Thomas Ertel, Zarko Despotovic, Stefanie Jung, Sandra Kempe, Boris Metzgeritski, Robin Weller (Securitas), Markus Geist (VSU), Brigitte Graf (WAKO), Rita Hernandez (Kötter SE), Irfan Kalkan (Pond), Heinz Motz (WISAG), , Eva Schmidt (ver.di).

    Sollte euer Unternehmen nicht in der Tarifkommission vertreten sein, so liegt das sicherlich an fehlenden Mitgliedern in eurem Betrieb oder an dem Fehlen eines Betriebsrates, über den die ver.di auch viele Informationen in die Belegschaften gibt.

    Bei der Forderungsfindungssitzung der Tarifkommission am 13.Oktober 2020 haben wir die Tarifkommissionsmitglieder zu den Erwartungen der kommenden Tarifrunde befragt. Dazu sollten die Mitglieder ihre Erwartungen in einem Satz beschreiben.

    Für die Beschäftigten der OSD Schäfer ist klar, dass gute Arbeit auch gut entlohnt werden muss!

    Die Mitglieder von Securitas stehen für eine kräftige Lohnerhöhung ein, damit es nicht nur beim Klatschen bleibt! Auch für die Pond-Mitglieder ist vollkommen klar, dass wer nicht kämpft, hat schon verloren!

    Weiterlesen im Download